Leistungsportfolio

Leistungsportfolio

Reputationsmanagement und Positionierung

Unternehmenskommunikation – wie wir sie verstehen – ist strategisches Reputationsmanagement und damit eine Schlüsselaufgabe für jedes Unternehmen. Sie hat das Ziel, gegenüber allen relevanten Stakeholdern die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens zu steigern, das Vertrauen in das Geschäftsmodell zu stärken und zur Wertschöpfung beizutragen.

 

 

Krisenkommunikation und Sondersituationen

Krisen- und Sondersituationen wie Produktrückrufe, Unfälle, Restrukturierungen, Insolvenzen oder Rechtsverfahren können die Reputation eines Unternehmens erheblich beschädigen. Als vertrauensvoller Partner unterstützen wir unsere Mandanten dabei, Glaubwürdigkeit und Handlungsfähigkeit zu erhalten sowie die Reputation und den Unternehmenswert zu schützen.

Finanzkommunikation und Investor Relations

Glaubwürdigkeit, Transparenz und Kontinuität sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren der Finanzkommunikation und der Investor Relations. Entlang dieser Leitlinien unterstützen wir Unternehmen dabei, nachhaltiges Vertrauen in die Unternehmensführung und ihre Strategien zur Wertsteigerung aufzubauen. 

Strategie-Implementierung und Transformation

Die erfolgreiche Implementierung von Unternehmens- und Geschäftsstrategien gelingt nur mit der Unterstützung der relevanten Stakeholder, seien es Mitarbeiter, Kunden oder Akteure des politischen Umfelds. Diese Unterstützung sicherzustellen, ist eine zentrale Managementaufgabe. Wir stehen an der Seite der Entscheider, um mit wirksamer Kommunikation die Umsetzung von Strategien zu ermöglichen. 

Eine erfolgreiche Strategiekommunikation schlägt die Brücke zwischen strategischer Zielsetzung und deren Umsetzung. Sie dient der Orientierung der Stakeholder und schafft Transparenz, Verständnis und Vertrauen in die Unternehmensführung und das Unternehmen. So sichert sie dem Unternehmen den notwendigen Handlungsspielraum.

Public Affairs und Government Relations

Unternehmen sind mit steigenden Anforderungen aus Gesellschaft und Politik konfrontiert. Der Erfolg ihres Geschäftsmodells hängt zunehmend von politisch-regulatorischen Rahmenbedingungen ab und damit vom Umgang mit relevanten Stakeholdern aus Politik, Verwaltung und Regulierung. Für Unternehmen ist es daher entscheidend, präzise Vorstellungen über die politisch-regulativen Ziele zu entwickeln und diese in zivilgesellschaftlichen und politischen Dialogen überzeugend und wirksam zu vertreten.

Netzwerkkommunikation und Stakeholder Relations

Wir verfügen über ein umfassendes internationales Netzwerk in Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Hierauf greifen wir zurück, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Themen frühzeitig zu erkennen, und um maßgeschneiderte Strategien für sie zu entwickeln. Denn die zunehmende Komplexität des Stakeholderumfeldes und ihre divergierenden Anliegen fordern Unternehmen immer stärker heraus, die eigenen Ziele klar zu definieren und strategisch zu verfolgen.

Beratung von Familienunternehmen

Unsere Berater stehen Familienunternehmen und Unternehmerfamilien in allen Fragen der unternehmerischen Entscheidungen und der Kommunikation zur Seite. Aus erfolgreichen Mandaten für Unternehmerfamilien und der langjährigen Erfahrung unserer Partner in Familienunternehmen sind wir mit den teils eigenen Gesetzmäßigkeiten in familiengeprägten Kontexten in besonderem Maße vertraut. Vertrauen, Diskretion und Integrität stehen für uns an vorderster Stelle.

Digitale Kommunikation

Die Digitalisierung gehört zu den zentralen Herausforderungen für Unternehmen und Organisationen zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Neben der Wirtschaft bedürfen auch Politik, Regulierung und die Gesellschaft insgesamt neuer Modelle und Ansätze. Nicht zuletzt verändert die digitale Transformation den Kern bisheriger Kommunikation – sowohl zwischen Menschen als auch zwischen Menschen und Maschinen sowie zwischen Maschinen und Maschinen.

Der beste Weg, diesen radikalen Veränderungen zu begegnen, ist, sie zu verstehen und sie mitzugestalten: Die DIGITAL PLATFORM soll dazu dienen, die grundlegenden Fragen des digitalen Wandels zu beleuchten: Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Unternehmen? Wie wird die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft verändert? Welche ethischen und juristischen Folgen gehen mit dem Fortschreiten der Künstlichen Intelligenz und dem Entstehen digitaler Strukturen einher? Wie verändern sich Menschen und unser soziales Miteinander im Zeitalter der „neuen Kommunikation”?